WLAN Zugangspasswort verschlüsseln

In der Regel steht das WLAN-Passwort im Klartext in der /etc/network/interfaces oder in der /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf. (siehe auch: WLAN einrichten beim Raspberry Pi). Wem das zu unsicher ist kann dieses Passwort durch eine verschlüsselte Version austauschen.

wpa-ssid "WLAN-NAME"
wpa-psk "WLAN-SCHLUESSEL"

Möchte man nun diese Passwort („WLAN-SCHLUESSEL“) in einer verschlüsselten Form in der Datei abspeichern, so kann dieses mit dem Befehl

wpa_passphrase WLAN-NAME

auf der Shell eingegeben werden. WLAN-NAME ist der Name des heimischen WLAN-Netzes

wpa_passphrase WLAN-NAME
# reading passphrase from stdin
WLAN-SCHLUESSEL
network={
        ssid="WLAN-NAME"
        #psk="WLAN-SCHLUESSEL"
        psk=4823aeadb92e5c172082beb2ac4b7e22c09cb7e8979ff8347a2f1048293b9839
}

Als Rückgabewert erhält man die verschlüsselte Version des Passworts, die nun in der Config (ohne „) eingetragen werden kann:

wpa-ssid "WLAN-NAME"
wpa-psk 4823aeadb92e5c172082beb2ac4b7e22c09cb7e8979ff8347a2f1048293b9839

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
x